Zum Hauptinhalt springen

Park(ing) Day

Der Park(ing)Day findet seit 2005 jedes Jahr am 3. Freitag im September weltweit statt.

An diesem Tag werden Parkplätze im öffentlichen Raum kurzfristig umgewidmet und anderen Nutzungen zugeführt. Uns ist immer daran gelegen zu zeigen, wie hoch die Flächeninanspruchnahme durch ein PKW ist. Beispielsweise ein Standardparkplatz ist so groß wie ein Kinderzimmer im sozialen Wohnungsbau.

, 15:00 Uhr |   BauLustwandeln

BauLustwandeln / Park(ing)day

Dieses Jahr drehen wir die große Runde mit dem Rad

Treffpunkt: Kornmarkt, beim Tor zur Straße der Menschenrechte, um 15 Uhr.

Von dort aus wollen wir mit dem Fahrrad aufbrechen und verschiedene Park(ing)Day Standorte besuchen, durch die stark vom Parkraum heimgesuchte Südstadt (siehe auch Parklets-Flyer Galgenhof und Gibitzenhof) über Hummelstein und die Zerzabelshof-Straße (siehe Flyer) bis zur Marienstraße.

Um ca. 17 Uhr kehren wir zum Kornmarkt zurück (17:30 Podiumsdiskussion der Initiative nürnberg autofrei mit Vetretern von Grünen, Jusos und der TH-Nürnberg zum Thema Städtische Mobilität der Zukunft)

 

Foto mit Straßensituation vor dem REWE-Supermarkt in der Zerzabelshofstraße mit abgestellten Fahrrädern. Wie man an den aufgestellten Halteverbotsschildern erkennen kann, ist der Platz für die Veranstaltung am Park(ing)Day schon reserviert.

Vergangene Aktionen

BauLustWandeln 46: Park(ing) Day am inneren Laufer Platz

Einfach kommen, hinsetzen und den eigentlich schönen Stadtraum vor dem Laufer Schlagturm genießen - das war unser Motto für den ParkingDay 2020.

Weiterlesen

BauLustwandeln 39: Parking Day am Friedrich-Ebert-Platz

Park(ing) Day am Egidienplatz

Mit von uns gebastelten –Gehzeugen– verdeutlichen wir, wieviel Raum ein KFZ einnimmt.

Weiterlesen

PARK(ing) DAY Nürnberg

Obstmarkt

Weiterlesen