Zum Hauptinhalt springen
, 11:30 Uhr |   Autoverkehr und Stadt

Grüner Kohlenhof für Gostenhof und Tafelhof

Gemeinsam mit Bund Naturschutz, dem VCD und weiteren Gruppen laden wir euch ein, euch mit den Plänen von Stadt Nürnberg und Aurelis kritisch auseinanderzusetzen

Am Donnerstag 18.8.2022, von 11:30–13 Uhr, zeigen wir am Kohlenhof zusammen mit dem Bund Naturschutz und weiteren Gruppen die Pläne zum Bebauungsplan 4535 "Kohlenhof" und betreffs der Bauprojekte (Gebäude, Straße). Wir erläutern und diskutieren die Planungen, zeigen den Zusammenhang mit dem anachronistischen Ausbauplanung für einen 10- bis 14-spurigen Frankenschnellweg, und protestieren gegen die Fehlplanung, viel zu wenig Grün und den "verschwundenen" Stadtteil-Park!

Wir informieren darüber, wie perfide die Stadt das Bebauungsplanverfahren stillgelegt und die Pläne seit der einzigen Öffentlichkeitsbeteiligung im Jahr 2006 (!) klammheimlich ganz wesentlich geändert hat und so den einst geplanten Grünflächenausgleich für Gostenhof-Ost wieder kassiert hat. Zugleich mit der "entlastenden Verlegung" der Kohlenhofstraße soll stattdessen Gostenhof durch 6m hohe Schallschutzwände abriegelt werden.

Forderung: umfassende Bürgerinformation, verbindliche Bürgerbeteiligung, Aufstellung des beschlossenen Bebauungsplanes für den Kohlenhof (also Fortsetzung des Verfahrens). Dabei müssen Bedürfnisse der Bürger wie z.B. Grünversorgung, Klimaauswirkung, Lärm, Verkehr, nötige Infrastruktur (Kitas?), Bedarf/Nutzung, Diversity-Belange mit auf den Tisch kommen. Wir wollen eine zukunftsfähige Stadt mit guter Durchmischung und keine Monostrukturen mitten in der Stadt und schon keine weiteren überdimensionierten Verkehrsflächen.

Aktuell wurde bereits mit dem Bau des Schnellstraßen-Zubringers am Kohlenhof begonnen.

Grün am Kohlenhof für Gostenhof!! Statt Grau und Stau! Wir wollen einen Park und mitreden!

Siehe auch: