Zum Hauptinhalt springen
, 11:00 Uhr |   Spaziergang

Bilder vom Gelände | Walking Tour zu Tat- und Gedenkorten rassistischen Terrors (NSU, Diskothek "Twenty Five")

Spaziergang mit Jonas Lendl (Kulturgeograph, Universität Heidelberg) und Norman Louis (Kulturgeograf, FAU Erlangen-Nürnberg)

Der rassistische Anschlag auf die Diskothek "Twenty Five" 1982 mit drei Mordopfern ist lokal kaum mehr als eine Randnotiz. Ebenso die erste Bombe des NSU auf die Kneipe „Sonnenschein“ 1999, bei der der 18-jähriger Wirt schwer verletzt wurde. Während die Ignoranz gegenüber diesen beiden Taten auf fehlendes Bewusstsein für die Kontinuität rechten Terrors verweist, wird bei der Auseinandersetzung mit dem NSU-Komplex insbesondere die bis heute defizitäre Aufklärung deutlich.
Die Walking Tour sucht Tat- und Gedenkorte auf, diskutiert lokale Gedenkpolitiken und fordert lückenlose Aufklärung ein.

Onlineanmeldung erforderlich https://gelaende.org/workshops-anmeldung/ (Tatorte)

Siehe auch:

  • Bilder vom Gelände
    International Public Summer School 2021 Kritische Erkundungen am und zum ehemaligen Reichsparteitagsgelände in Nürnberg Ein LEONARDO Projekt von der AdBK Nürnberg und der TH Nürnberg / Fakultät Architektur, mit der TU Wien / Institut Kunst u. Gestaltung 1 / Fakultät Architektur u. Raumplanung und BauLust e. V., 13.09.2021