Bildrecht der Fotomontage liegt beim Architekten Art Berauer

Liebe BauLust-Mitglieder,

endlich ist es soweit - ein neuer BauLustWandeln-Termin ist für Sie organisiert. Merken Sie sich den 26. Oktober 2018 vor.

Das Fürther Tor - Über das Vergessen eines integralen Stadtraums - Art Berauer

"Das Fürther Tor wurde ursprünglich als Entlastungsdurchbruch errichtet – zu diesem Zeitpunkt hatte die Stadtmauer bereits keine militärische Bedeutung mehr –, die Gräben, Zwinger und Türme wurden als Biergärten, Spielplätze, Lager, Produktionsstätten und Erholungsräume verwendet, das Restaurant über dem Tor ergänzte diese Nutzungen. Heute befindet sich das Ensemble in einer Art Dornröschenschlaf, der Straßenraum ist beherrscht von aus der Stadt kommendem Verkehr, die Zwinger nicht miteinander verknüpft, die Bastion nicht zugänglich und das Torgebäude gänzlich verschwunden.

Der gewählte Ort steht beispielhaft für viele Teile der Stadtmauer und soll als Ausgangspunkt einer Rückführung und Eingliederung der ehemals vielschichtig genutzten Befestigung als Raum des öffentlichen Lebens in der verdichteten Stadt des 21. Jahrhunderts dienen. Ziel meiner Thesis ist es, eine Verbindung zwischen Bestand und Neuplanung zu schaffen, die den direkten Anwohnern und Besuchern zugute kommt, dem repräsentativen Charakter und der städtebaulichen Bedeutung eines Tores gerecht wird und modellhaft die Nutzungsmöglichkeiten von Stadtbefestigung und Graben als Freiraum innerhalb einer verdichteten Stadt aufzeigt. Relevant hierfür ist es, Fragen zur Herangehensweise einer integrativen Architektur zu beantworten, eine konzeptionelle Ideenfindung in Modell und Zeichnung zu beschreiten und Möglichkeiten der Verwendung von vererbtem Bestand, die über den reinen Denkmalnutzen hinausgeht zu entwickeln." Der Architekt Art Berauer wird Sie bei dem Spaziergang begleiten und das BauLustWandeln 35 anführen.

Eckdaten:

Titel?
Das Fürther Tor - Über das Vergessen eines integralen Stadtraums

Führung?
Architekt Art Berauer

Wann?
26.10.2018 um 16 Uhr

Treffpunkt?
Schlotfegergasse, Ecke Spittlertormauer 
(Der kleine "Platz" innerhalb der Stadtmauer, direkt am Fürther Tor)

Thema?
Der Spaziergang rund um den ehemals vielseitig genutzten topografischen Raum des Fürther Tors mit seinen Zwingern und Gräben beschäftigt sich mit Fragen der Revitalisierung und Integration eines stadtraumprägenden Denkmals für die Menschen in der verdichteten Stadt des 21. Jahrhunderts.

Viele Grüße und bis Bald!

Donnerstag, 15. Februar 2018
19:00 Uhr

Vergessen im Süden: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Umladehallen am Nürnberger Südbahnhof

Ausstellung im Museum Industriekultur

 

Eine Ausstellung der Stadtbild-Initiative Nürnberg im Museum Industriekultur

In Kooperation mit:
BauLust e.V., BUND Naturschutz Kreisgruppe Nürnberg Stadt, Geschichte Für Alle e.V., Martin Kopp und Georg Lang  (Fotografen), Jan Müller, M.A. (Architektur), Nürnberg – Stadtbild im Wandel

 

Ausstellungsdauer: 15. Februar bis 22. April 2018

 

BauLust-Führung:

Freitag, den 16.03.2018 um 15.30 Uhr, Treffpunkt direkt vor der Kasse


Die Führung übernimmt BauLust-Mitglied Brigitte Sesselmann, die die Ausstellung maßgeblich konzipiert und gestaltet hat.

 



Foto: DB Archiv


In Nürnbergs Süden entsteht ein neuer Stadtteil. Was viele nicht wissen: das Gelände rund um den ehemaligen Nürnberger Südbahnhof ist keine gesichtslose Brache. Von jahrzehntelanger intensiver Nutzung zeugen eine Reihe von Bauten. Am eindrucksvollsten sind dabei die gewaltigen, 1929 geplanten Umladehallen.

Die Ausstellung "Vergessen im Süden" möchte diese "Kathedralen der Technik" wieder in Erinnerung bringen, ihre Geschichte erzählen und von möglicher und bereits stattfindender kreativer Nutzung berichten. Sie möchte Vorschläge für eine weitere Verwendung dieser lichten Hallenbauwerke als ideales Zentrum für den neuen Stadtteil und architektonisches Aushängeschild für die ganze Stadt diskutieren und mit ähnlichen erfolgreichen Projekten aus ganz Europa vergleichen – ein Plädoyer für kreatives, ökologisches und geschichtsbewusstes Planen.

 

 

Siehe auch:

BauLust-Projekt Terra N ReUse

http://stadtbild-initiative-nuernberg.de/2017/12/28/ausstellungsankuendigung/


https://museen.nuernberg.de/museum-industriekultur/kalender-details/umladehallen-suedbahnhof-1415/